FAQ

Leben in China

Wie ist das Essen?
Das Essen in China ist anders als das, wir aus unseren China Restaurant’s im Westen kennen. Es gibt unglaublich viele Gerichte und regionale Unterschiede. Wer auf das gewohnte Essen nicht verzichten möchte, findet genügend Restaurants mit Essen aus der ganzen Welt.

Wie ist die politische Situation?
Von der politischen Situation bekommt man nichts mit, da mein kein Wort in den chinesischen Nachrichten versteht. Die Menschen in China sind insgesamt eher unpolitisch und sind verhalten interessiert an unseren Lebensweise.

Wie sind die Menschen?
Die Menschen hier sind freundlich, aber zurückhaltend. Wer ein paar Worte Chinesisch lernt wird sehr damit Türen öffnen können.

Muß man viele soziale Regeln bechten?
Nein, von Laowei’s (wie die Langnasen aus dem Westen genannt werden) wird nicht viel erwartet. Dagegen gibt es unglaublich viele Regeln unter den Chinesen. Man sollte sich trotzdem bemühen die Gastfreundlschaft nicht auszureizen.

Was ist die größte Herausforderung?
Das ist sicherlich die Verständigung. In wenigen Städten wie Peking und Shanghai können die Menschen sich oft auf Englisch unterhalten. Das bitte beachten bei der Auswahl des Arbeitgebers und des Stationierungsortes!

Kann ich meine Kinder mit nach China nehmen?

In großen Städten gibt es internationale Schulen. In Shanghai gibt es sogar zwei deutsche Schulen. Der Lehrplan ist der gleiche wie zuhause.

 

Arbeiten in China

Wie sicht der Arbeitsvertrag aus?
Der Arbeitsvertrag wird in Chinesisch und Englisch ausgehändigt. Die Regeln im Arbeitsvertrag sind nach chinesischem Recht verfasst, ähneln aber sehr stark unseren Arbeitsverträgen mit Kündigungsfrist, Arbeitszeitregeln etc.

Wie lange darf ich in China arbeiten?
Der Arbeitgeber beantragt bei der entsprechenden Behörde eine Aufenthaltsgenehmigung während des Arbeitsvertrages. Diese ist 12 Monate gültig und wird entsprechend verländert.

Muss ich mich Krankenversichern?
Ja, eine Krankenversicherung ist wichtig. Es gibt günstige Krankenversicherungen für Expats. Am Besten mit der ursprünglichen Krankenversicherung sprechen, damit ihr nach dem Aufenthalt in China wieder dort versichert werden könnt.

 

Fliegen in China

Wie ist die Stimmung unter der Crew?
Die Kabinenbesatzung wird kurz gebrieft. Danach gibt es kaum noch Kontakt. Das liegt am Respekt und auch an den zum Teil geringen Englisch Kenntnissen.

Wie ist die Stimmung im Cockpit

(Spring) Im Cockpit gibt es eine Hirarchie, logisch. Wie steil diese ist entscheidet man als Kapitän selbst. Während im Simulator oft Vollgas gegeben wird, ist die Stimmung während des Linienfluges ausgeglichen und entspannt.

Was ist der Unterschied im Cockpit im Vergleich zum „Westen?
Im Westen und Osten wird auf Sicherheit geachtet, keine Frage. Während im Westen flexibeler (mit Common Sense) die Situation bewerten, gibt es im Osten nur die Frage was in dieser Situation vorgeschrieben ist. Ist nichts vorgeschrieben wird besser mal nichts gemacht.

Bewerbungsverfahren

Wie lange dauert das Bewerbungsverfahren?
Das Bewerbungsverfahren dauert etwa 3-4 Monate.

Was ist anders, auf was muß ich achten?
Das Medical ist von der Untersuchung her in etwa gleich, in der Bewertung aber strenger.
Bereitet man sich vor, dann ist die Chance zu bestehen sehr groß.

Wie bereite ich mich auf den ATPL vor:
Es gibt im Internet wirklich wild zusammengestellte Fragenkataloge zur Vorbereitung.
Unsere Fragenkataloge sind aktuell und strukturiert. Neben dem Material bietet Pilot4Pilots Vorbereitungsseminare an.